Seminar: Export-Compliance für Fortgeschrittene KEXI1912

Upgrade und Update 2020

Exportkontrolle wird zunehmend zu einem zentralen Compliance-Thema exportierender Unternehmen. Geschäftsführer haften bei Organisationsverstößen persönlich mit bis zu 1.000.000 EUR Bußgeld. Daher gilt es, als exportierendes Unternehmen und als dessen Betriebsinhaber immer auf dem Laufenden zu bleiben, um die Exportfähigkeit Ihres Unternehmens nachhaltig zu sichern. Aufbauend auf unserem Eintagesseminar „Exportkontrolle in der Praxis“ werden Vertiefungen angeboten, weitere neue Themen intensiv besprochen und bereits vorhandenes Wissen aufgefrischt.

So werden die tatsächlichen und noch zu erwartenden Neuerungen besprochen, genauso wie die innerbetriebliche Organisation, Strategien zur Vorbereitung auf Außenwirtschaftsprüfungen durch den Zoll und Anwendungsmöglichkeiten des bußgeldbefreienden Offenlegungsprivilegs.

 

Übersicht

  • Wiederholung zu Exportgenehmigungspfl ichten nach AWG, AWV, Dual-use-VO
  • Ausführerbegriff bei unterschiedlichen Beteiligungskonstellationen
  • EZT-Online – Hintergründe und Verpfl ichtungen zur Codierung in der Ausfuhranmeldung
  • Update der EU-Embargos, insbesondere Iran
  • Empfänger- und Verwendungsprüfung – Red-Flag-Checkliste
  • Zollrechtliche Bewilligungen und deren Anforderungen an die Exportkontrolle
  • Vorbereitung auf Außenwirtschaftsprüfungen
  • Rechte und Pfl ichten bei Außenwirtschaftsprüfungen
  • Haftung, Prävention und bußgeldbefreiende Offenlegung
  • Organisation der innerbetrieblichen Exportkontrolle - ICP
  • Ausblick auf die Änderungen der Dual-use-Verordnung 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Exportkontrollverantwortliche oder Ausfuhrbeauftragte, Mitarbeiter/-innen aus dem Vertrieb und der Auftragsabwicklung sowie an Führungskräfte aus den Bereichen After-Sales und Exportabwicklung aus mittelständischen Unternehmen, die im Tagesgeschäft sowohl mit strategischen als auch operativen exportkontrollrelevanten Tätigkeiten vertraut sind. Vorkenntnisse, besonders zur Exportkontrolle, sind wünschenswert. Eine vorangegangene Teilnahme an unserem Einstiegsseminar „Exportkontrolle in der Praxis“ ist empfehlenswert. Auf diesem baut das Seminar für Fortgeschrittene zwar nicht nahtlos auf, jedoch werden alle notwendigen Kenntnisse hier vermittelt, um einen reibungslosen Einstieg in das Fortgeschrittenen-Seminar zu ermöglichen.

Ausschreibung

Datum & Zeit

12.12.2019, 09:00–17:00 Uhr

Ort

Tagungszentrum der AWA
Seidlstraße 8, 80335 München

 

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Referent (alternativ)

  • Dipl.-Finanzwirt Jonathan Eßer, AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • Dipl.-Jurist Johannes Damm, AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • Dr. Björn Griebel
  • Rechtsanwalt Robert Witte, AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Preis

€ 380,00

im Seminarpreis enthalten:

  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Tagungsgetränke und Pausenverpflegung
  • KonVent-Zertifikat

Weitere Termine

14.05.2020MünchenKEXI2002
26.05.2020DüsseldorfKEXI2003
28.05.2020HamburgKEXI2004
01.07.2020StuttgartKEXI2005
30.07.2020NürnbergKEXI2006