Seminar: Einreihung in den Zolltarif KEZ2011

Die zolltarifbezogene Stammdatenpflege

Sie übernehmen Zolltarifnummern von Ihren Vorlieferanten ungeprüft? Der Großteil Ihrer Waren wird als „andere – andere“ eingereiht? Sie sind sich nicht sicher? Die korrekte Einreihung von Waren in den Zolltarif ist die Grundlage aller Einfuhr- und Ausfuhrprozesse, der Ermittlung der Ursprungseigenschaften und bei der Exportkontrolle ein Weg in die Ausfuhrliste. Unternehmen, die den Status als AEO (Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter) beantragen, müssen dokumentieren, „wie“ sie die Zolltarifdaten ermitteln. Ungeprüft vom Vorlieferanten, selbstgeprüft oder durch verbindliche Zolltarifauskünfte? Damit wird die Tarifierung zentraler Bestandteil des Risikomanagements. Aus den Zolltarifnummern werden bei der Einfuhr die Zollsätze für Waren abgeleitet. Falsche Daten führen ggf. zu falschen Abgaben. Sie zahlen damit zu viel Steuern oder hinterziehen sie im schlimmsten Fall! In jeder Ausfuhranmeldung ist die korrekte 8-stellige Warennummer anzugeben. Der Elektronische Zolltarif, der einen wichtigen Baustein des DV-Systems ATLAS darstellt, und die kostenlos abrufbaren Zolltarifentscheidungen der Zollverwaltungen der EU sind ein effektives Kontrollmittel und die Basis einer korrekten und wirtschaftlich optimalen Gestaltung von Zollpräferenzen. Prüfen Sie selbst – bevor es der Zollprüfer tut und Verstöße feststellt, die umfangreiche Konsequenzen haben können! Ihre Zuverlässigkeit steht auf dem Spiel! In diesem Seminar wird den Teilnehmern systematisch der Aufbau und die Handhabung des statistischen Warenverzeichnisses und des Elektronischen Zolltarifs (EZT)  erläutert. Die grundsätzlichen Regeln und die speziellen Vorschriften für die Einreihung von Waren in den Zolltarif werden anhand von zahlreichen Übungen erlernt.

Bitte beachten Sie, dass im Seminar keine Genehmigungscodierungen (Y900 etc.) thematisiert werden.

 

Übersicht

  • Der Elektronische Zolltarif (EZT) und das Statistische Warenverzeichnis (WA)
    • Das Harmonisierte System (HS)
      • Bezeichnung und Codierung der Waren
    • Die Kombinierte Nomenklatur (KN)
      • Abschnitte, Kapitel, Positionen und Unterpositionen
  • Richtiger Umgang mit dem Zolltarif
    • Einreihungssystematik und Einreihungsregeln
  • Hilfsmittel für das Einreihen
    • Erläuterungen zum EZT, Stichwortverzeichnis zum EZT und zum Warenverzeichnis, EBTI-Datenbank
    • Verbindliche Zolltarifauskünfte
  • Auswirkungen der Einreihung auf alle Ein- und Ausfuhrprozesse
    (ohne Genehmigungscodierung Y900)
  • Ausführliche Einreihungsübungen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/-innen, die eine Systematisierung der Grundlagen zur Einreihung von Waren in den Zolltarif für ihre tägliche Arbeit benötigen. Es richtet sich an Neulinge, Quereinsteiger und auch an Personen, die eine Auffrischung benötigen.

Ausschreibung

Datum & Zeit

01.12.2020, 09:00–17:00 Uhr

Ort

InterCityHotel Nürnberg
Eilgutstr. 8, 90443 Nürnberg

Referenten/-innen (alternativ)

  • Dipl.-Finanzwirtin Nicolle Range
  • Dipl.-Finanzwirtin Sonja Lenz
  • Florian Olbrich
  • Sandra Brunn-Schulte-Wissing

Preis

€ 380,00

im Seminarpreis enthalten:

  • Umfangreiche Seminarunterlagen
  • Tagungsgetränke und Pausenverpflegung
  • KonVent-Zertifikat

Weitere Termine

28.10.2020RatingenKEZ2009
03.11.2020HamburgKEZ2010