Webinar Umsatzsteuer: Neue Verwaltungsanweisung zu gebrochener Beförderung/Versendung

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in der Steuerabteilung, Finanzbuchhaltung, Warenlogistik, Zoll­abteilung, im Einkauf oder im Vertrieb haben Sie in jedem Fall Berührungspunkte zur komplexen Materie des Umsatz­steuerrechts.

Besonders im Fokus steht die grenzüberschreitende Warenbewegung im Rahmen von Ausfuhrlieferungen und innergemeinschaftlichen Lieferungen. Vor allem bei Reihengeschäften ist die richtige Zuordnung der Waren­bewegung entscheidend.

Verpassen Sie deshalb nicht das aktuelle AWA Webinar

// Umsatzsteuer – Neue Verwaltungsanweisung zu gebrochener Beförderung/Versendung

  • am 21.06.2016 von 10:00 bis 11:30 Uhr.

Das Webinar informiert Sie über die Neuerungen aufgrund des BMF-Schreibens vom 07.12.2015 zur sog. gebrochenen Beförderung/Versendung. Welche Auswirkungen hat die Verwaltungsanweisung auf die Abwicklung und auf die Steuerbefreiungen für inner­gemeinschaftliche Lieferungen und Ausfuhrlieferungen? Welche Aus­wirkungen ergeben sich bei Reihengeschäften mit Bezug zum übrigen Gemeinschaftsgebiet und zum Drittlands­gebiet bei gebrochenen Beförderungen? Auswirkungen, Handlungsbedarf und die notwendigen Überprüfungen werden anhand von praxisnahen Beispielen im Webinar dargestellt.

Schwerpunkte

  • Überblick – innergemeinschaftliche Lieferungen/Ausfuhrlieferungen
  • Besonderheiten im Reihengeschäft
  • Die sog. gebrochene Beförderung/Versendung – Auswirkungen
  • Die Inhalte des BMF-Schreibens/Handlungsbedarf
  • Kollisionsregelungen
  • Praxisbeispiele

 

Das Webinar ist für Leiter und Mitarbeiter/-innen in Unternehmen konzipiert, die mit der umsatz­steuerrechtlichen Abwicklung und/oder Rechnungsstellung, etc. betraut sind. Darüber hinaus ist es für Steuerberater und Rechts­anwälte gedacht.

Ihr Expertenteam

Dipl.-Finanzwirt Dr. Carsten Höink, Rechtsanwalt/Steuerberater, und Dr. Claudia Hudasch, Rechtsanwältin, sind für die AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, mit Standorten in Münster, München und Hamburg, tätig. Die AWB Rechtsanwaltsgesellschaft ist auf die Beratung in den Bereichen Umsatzsteuer, Zoll und Exportkontrolle spezialisiert.

Teilnahmegebühr

Um ein möglichst interaktives Erlebnis zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl pro Webinar begrenzt. Die Teil­nahmegebühr beträgt 99,00 € (zzgl. 19% MwSt.) pro Zugang eines Teil­nehmers.

Alle Informationen zu den aktuellen AWA-Webinaren finden Sie auf der AWA Website.