Verlängerung der restriktiven Maßnahmen gegen einzelne belarussische Amtsträger

Der Rat hat am 10. April 2006 den Gemeinsamen Standpunkt 2006/276/GASP über restriktiveMaßnahmen gegen einzelne belarussische Amtsträger angenommen. Diese Maßnahmen laufen am 10. April 2007 aus.

 

In Anbetracht der Lage in Belarus sollte der Gemeinsame Standpunkt 2006/276/GASP um weitere zwölf Monate verlängert werden.

 

Der Gemeinsame Standpunkt 2006/276/GASP wird daher bis zum 10. April 2008 verlängert.