Kombinierte Nomenklatur - Änderungen im Jahr 2008

Mit Verordnung (EG) Nr. 1214/2007 vom 20. September 2007 wurde die Kombinierte Nomenklatur (KN) für das Jahr 2008 festgelegt und im ABl. (EU) Nr. L 286 vom 31. Oktober 2007 veröffentlicht. Die Verordnung tritt am 01. Januar 2008 in Kraft.

 

Der Elektronische Zolltarif und die Buchform des Warenverzeichnisses für die Außenhandelsstatistik werden entsprechend angepasst.

 

Alljährlich machen beispielsweise neue technische Entwicklungen die Änderungen der Kombinierten Nomenklatur notwendig. Die diesjährigen Änderungen betreffen insbesondere die Gliederung der Kapitel 1 bis 24. Gleichzeitig wurde die Nomenklatur an einigen Stellen sprachlich überarbeitet.

 

Das Statistische Bundesamt bietet auf seiner Internetseite bereits heute die Möglichkeit, die einzelnen Kapitel der Kombinierten Nomenklatur (8-stellige Warennummer) herunterzuladen. Änderungen gegenüber dem Vorjahr sind dort (mit einem Punkt) gekennzeichnet. Ebenfalls auf der Internetseite des Statistischen Bundesamtes zu finden, ist eine Gegenüberstellung der alten und neuen Warennummern.

 

 

© Bundesministerium der Finanzen