Bedeutung des AEO und die gegenseitige Anerkennung mit den USA

Die EU Kommission hat Anfang Mai 2013 ihre Darstellung zu „Security cooperation with third countries“ ergänzt und aktualisiert. Unter Security cooperation with third countries wird aufgezeigt, mit welchen Ländern Zoll-Sicherheitsprogramme/-Abkommen bestehen. Neben Norwegen, der Schweiz, China, Japan wird vor allem auf die Bedeutung der gegenseitigen Anerkennung des AEO und C-TPAT (USA) hingewiesen.

Die deutsche Zollverwaltung stellt die Wichtigkeit und die Bedeutung des AEO und die gegenseitige Anerkennung – u.a. auch mit den USA heraus; sie hat auf ihrer Internetseite hierzu folgende Vorteile aufgeführt.

Vorteile eines Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten

Die EU Kommission hat zudem FAQs veröffentlicht, in dem die gegenseitige Anerkennung mit den USA und die wichtigsten Fragen aus der Industrie behandelt werden; hier werden auch konkrete Vorteile von EU Exporteuren bei Lieferungen in die USA angesprochen; z.B. „Does an AEO certified manufacturer benefit from reduced risk scores? Answer: Manufacturers and/or suppliers get a reduced risk score in the U.S. CBP targeting system which is conveyed through a Manufacturer Identification Number (MID). Once the "matching procedure" to associate the EU EORI (Economic Operators Registration and Identification) number with MID number is completed, AEO certified manufacturers are afforded this benefit by CBP. Does an AEO certified exporter benefit from reduced risk scores? Yes. As defined in the EU Customs code, an exporter is the person on whose behalf the export declaration is made and is the owner of the goods or has a similar right of disposal over them at the time when the declaration is accepted. In that capacity, the exporter creates its own MID number and provides that MID number to CBP following U.S. Government guidelines.“

Damit sind klare Vorteile beschrieben, die Bedingungen (z.B. MID Nummer) genannt und transparent. Es ist nun an den EU-Exporteuren selbst, diese zu nutzen. Das Seminar zeigt auf, welche Bedingungen wie zu erfüllen sind und beschreibt die Vorgehensweise bei Ein- und Ausfuhrzollprozessen in/aus den USA.

Die AWA informiert hierzu im Seminar Im- und Export USA in Frankfurt. Beachten Sie bitte, dass die Termine am 01.07.2013 in Münster und 03.07.2013 in Frankfurt auf den 01.07.2013 in Frankfurt zusammengelegt wurden.

Quellen: www.zoll.de

Europäische Kommission

Verfasst von: Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster