Änderungen im außenwirtschaftlichen Meldewesen

Im Newsletter vom 01.07.2015 informierte die Deutsche Bundesbank über folgende Änderungen im außenwirtschaftlichen Meldewesen:

"1)
Ab dem Berichtsmonat Januar 2016 werden die Bestandsmeldungen Z 5, Z 5a Blatt 1, Z 5a Blatt 2 sowie Z 5b nicht mehr in Form von Excel-Dateien entgegengenommen werden können. Aufgrund der hohen Fehleranfälligkeit der Excel-Dateien kann dieses Format leider nicht weiter unterstützt werden.

Für die Einreichung von Bestandsmeldungen Z 5, Z 5a und Z 5b stehen im Filetransfer (ExtraNet Fachverfahren „Außenwirtschaftliche Bestandsstatistik Auslandsstatus der Nichtbanken“) ab dem Berichtsmonat Januar 2016 ausschließlich folgende Formate zur Verfügung:

• Dateien im XML-Format
• Dateien im von der Bundesbank definierten Satzformat (z. B. aus dem SAP-Report RFAWVZ5A)

Wir empfehlen Ihnen, künftig die Bestandsmeldungen Z 5, Z 5a und Z 5b zusammen mit evtl. meldepflichtigen Transaktionen über das Allgemeine Meldeportal Statistik (AMS) bei der Deutschen Bundesbank einzureichen. Sollten Sie bereits für AMS registriert sein, finden Sie alle nötigen Formulare für Bestands- und Transaktionsmeldungen über Ihren Zugang in AMS. Besitzen Sie noch keinen Zugang zu AMS, können Sie sich über folgenden Link registrieren:

Elektronische Einreichung

2)

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass das Schlüsselverzeichnis der "Internationalen Organisationen und sonstige Finanzierungsinstitutionen" aktualisiert wurde:

Schlüsselverzeichnis der INTERNATIONALEN ORGANISATIONEN und sonstige Finanzierungsinstitutionen

Sonstiges)

Einen Überblick über die wichtigsten inhaltlichen Änderungen im außenwirtschaftlichen Meldewesen finden Sie unter folgender Verknüpfung:  

Änderungen im Meldewesen "

Quelle: Deutsche Bundesbank

 

Verfasst von: Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster

Seminartipp:

 

 

AWV-Meldungen

Meldebestimmungen im Zahlungs- und Kapitalverkehr mit dem Ausland

Alle Infos und Termine 2015 finden Sie hier. Die Termine für 2016 finden Sie hier.