Änderung der restriktiven Maßnahmen gegen Belarus

Im Amtsblatt der EU vom 30. Mai 2013 wurde der Durchführungsbeschluss 2013/284/GASP des Rates vom 29. Mai 2013 zur Durchführung des Beschlusses 2012/642/GASP über restriktive Maßnahmen gegen Belarus veröffentlicht. Dieser wurde mit der ebenfalls im Amtsblatt vom 30. Mai 2013 veröffentlichten Durchführungsverordnung (EU) Nr. 494/2013 vom 29. Mai 2013 bereits in innerhalb der EU unmittelbar geltendes Recht umgesetzt.


Somit werden die folgende Person und die folgenden Organisationen aus Anhang I der Verordnung (EG) Nr. 765/2006 gestrichen:

1. Person:

a) Schadryna, Hanna Stanislavauna

2. Organisationen:

a) The Spirit and Vodka Company Aquadiv

b) Sport-Pari.

Quelle:

EUR-Lex

Links:

DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS 2013/248/GASP DES RATES
vom 29. Mai 2013
zur Durchführung des Beschlusses 2012/642/GASP über restriktive Maßnahmen gegen Belarus

DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) Nr. 494/2013 DES RATES
vom 29. Mai 2013
zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 765/2006 über restriktive Maßnahmen gegen Belarus

Verfasst von: Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster