26. Europäischer Zollrechtstag in Esslingen

Unionszollkodex und Entwicklungen im internationalen Handel – dies ist das Thema des 26. Europäischen Zollrechtstags, der am 26. und 27. Juni 2014 in Esslingen stattfindet. Gerne möchten wir jetzt schon auf diese Veranstaltung hinweisen, die jährlich nationale sowie internationale Zoll- und Außenwirtschaftsexperten aus Wirtschaft, Verwaltung und Lehre zusammenführt.

Der diesjährige Zollrechtstag bietet Ihnen wieder zahlreiche Vorträge zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Neue Technologien als Chance und Herausforderung für die Außenwirtschaft
  • Der Unionszollkodex und seine Durchführungsbestimmungen
  • Multi Annual Strategic Plan, Auswirkungen auf die Zollverfahren
  • Fragen des internationales Handels: Eurasische Zollunion, Freihandelsabkommen EU-USA, weitere Freihandelsabkommen im Jahr 2014, das neue Abkommen Schweiz-China, WTO Bali
  • Neue Rechtsprechung und aktuelle Rechtsentwicklungen im Energisteuerrecht
  • Nomenklaturdefizite im Zolltarifrecht
  • Die Bedeutung von Transferpreisen im Zollwertrecht

Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im Tagungsprogramm des 26. Europäischen Zollrechtstags.

Anmeldungen für den Zollrechtstag sind online über die Homepage des EFA (dort werden auch zeitnah englische bzw. französische Versionen des Programms eingestellt) möglich.

Veranstaltet wird der Zollrechtstag vom Europäischen Forum für Außenwirtschaft, Verbrauchsteuern und Zoll e.V. (EFA), welches den wissenschaftlichen Gedanken- und praktischen Erfahrungsaustausch auf den Gebieten des Außenwirtschafts-, Verbrauchsteuer- und Zollrechts fördert. Die Vereinigung steht allen Personen, Unternehmen und Institutionen offen, die an der Entwicklung der Rechts- und Praxisfragen des grenzüberschreitenden Warenverkehrs interessiert sind.